Wie Sie Ihr Kind auf Lese-/Rechtschreibschwäche (LRS) testen

 

Hier erfahren Sie, wie ein LRS-Test durchgeführt wird: Beobachten Sie bei Ihrem Kind anhaltende Schwierigkeiten im Lese- und Schriftspracherwerb? Vermuten Sie, eine LRS oder Legasthenie könne die Ursache dafür sein?

Wie wird eine Lese-/Rechtschreibstörung und eine LRS diagnostiziert?

Von einer Lese-/ Rechtschreibstörung wird nach dem internationalen Klassifikationsschema ICD-10 der Weltgesundheitsorganisation dann gesprochen, wenn „anhaltende und eindeutige Schwächen im Bereich der Lese- und Rechtschreibleistung nicht auf das Entwicklungsalter, eine unterdurchschnittliche Intelligenz, fehlende Beschulung, psychische Erkrankungen oder Hirnschädigungen zurückzuführen sind“.

Wenn Sie ausschließen können, dass Ihr Kind aufgrund einer der oben benannten Gründe Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben hat, könnte eine LRS oder Legasthenie die Ursache der Probleme sein. (Zu den Ursachen einer LRS lesen Sie auch unseren Blogbeitrag.)
Zur Diagnostik bieten sich wissenschaftlich erprobte Testverfahren an. Diese sind für die Kinder leicht durchzuführen und bringen schnell Gewissheit, worauf die Fehler zurückzuführen sind.

Test auf Lese-/Rechtschreibstörung und LRS bei I.D.L.

Frau Wagner, langjährige I.D.L.-Institutsleitung in Bochum und Gelsenkirchen, erzählt wie LRS-Tests bei I.D.L. verlaufen:

Regelmäßig finden kostenfreie Lese-Rechtschreibtests für Schülerinnen und Schüler in all unseren Standorten statt. Häufig folgen die Eltern der Empfehlung von Lehrern einen Rechtschreibtest durchführen zu lassen.

Beim ersten Kontakt erzählen Sie uns von Ihren Beobachtungen und dem Entwicklungsstand Ihres Kindes. Dann entscheiden wir, ob ein Lesetest, ein Rechtschreibtest oder beide Testverfahren sinnvoll sind.

Sie können sich die Situation bei dem Rechtschreibtest ähnlich wie ein Diktat vorstellen. Es werden aber nicht vollständige Sätze, sondern nur einzelne Wörter diktiert. Für Ihr Kind ist es gleich entspannter, wenn es merkt, dass nur einzelne Wörter und keine langen Sätze geschrieben werden müssen.

Das Schreiben dauert etwa eine halbe Stunde, je nachdem wie schnell Ihr Kind ist. Anhand eines ausführlichen Anamnesebogens geben Sie uns als Eltern in der Zwischenzeit Antworten zur Konzentrations- und Wahrnehmungsleistung Ihres Kindes und zu seiner schulischen Situation.

Im Anschluss vereinbaren wir einen Termin für das Auswertungsgespräch. Dort zeigen wir Ihnen den Test und besprechen die quantitativen und qualitativen Ergebnisse. Ihr Kind braucht bei dem Auswertungsgespräch nicht dabei zu sein. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Eltern offener sprechen können und auch wollen, wenn ihr Kind nicht dabei ist. Natürlich können Sie es auch zu dem Gespräch mitbringen, wir nehmen mit unserem Sprachgebrauch dann entsprechend Rücksicht. Sollten Sie freie, nicht korrigierte Texte Ihres Kindes haben, bringen Sie diese gerne mit in die Beratung.

Der Test und das persönliche Auswertungsgespräch sind immer kostenfrei. Wenn Sie die Ergebnisse in einem Gutachten schriftlich zusammengefasst haben möchten, entstehen Kosten in Höhe von 25 €.
Auf Nachfrage führen wir auch weiterführende Intelligenz- und Wahrnehmungstest durch. Diese sind kostenpflichtig.

Ergebnisse des LRS-Tests für Eltern und Lehrkräfte

Für den Lehrer oder die Lehrerin ist das Ergebnis des Rechtschreibtests eine wichtige Information, denn er/sie will ja möglichst effektiv Ihr Kind in seiner Rechtschreibfähigkeit unterstützen. Insbesondere die qualitative Fehleranalyse, die wir mit durchführen, ist für Lehrkräfte sehr aufschlussreich, da sie Aufschluss gibt über die individuellen Fehlerschwerpunkte Ihres Kindes. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass sich Lehrer sehr freuen, wenn ihre Empfehlung ernst genommen wird.

Für die Auswertung des LRS-Tests brauchen wir nur ein paar Tage. Lese-Rechtschreibtests bei I.D.L. sind kostenfrei und entsprechen den Empfehlungen der 2015 veröffentlichten Leitlinien zur Diagnostik und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Lese- und/oder Rechtschreibstörung.
Zur Vereinbarung eines LRS-Testtermins können Sie uns unter der zentralen Rufnummer 0234-893870 anrufen oder einen kurzen Online-Symptom-Check durchführen.

Mit herzlichen Grüßen Ihre Sabine Wagner

Das könnte Sie auch interessieren…


Ursachen einer LRS/Legasthenie
Symptome einer LRS/Legasthenie
Diagnose LRS. Was tun?

 

Wie Sie Ihr Kind auf Lese-/Rechtschreibschwäche (LRS) testen/Diagnostik einer LRS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + 5 =