Vokabeln lernen mit Erfolg und weniger Stress (Teil 1)

Vokabeln lernen – Ein ewiges Streitthema?

Um das Vokabellernen kommen Schülerinnen und Schüler im Laufe des Schullebens kaum herum. Und nicht selten führt neben dem Thema Hausaufgaben gerade dieses Thema zu nie enden wollenden Auseinandersetzungen. Kennen Sie das auch von Zuhause?

Ohne solide Vokabelkenntnisse sind die Kinder jedoch in den Fremdsprachen deutlich im Nachteil: Sie kommen im Unterricht weniger gut mit, verstehen nicht die gesamte Aufgabenstellung in den Klassenarbeiten und bringen schlechte Noten in den Vokabeltests mit nach Hause, was zusätzlich demotivierend wirkt.

Warum fällt es vielen Kindern und Jugendlichen so schwer Vokabeln zu lernen? Und wie können Sie als Eltern Ihre Kinder dabei unterstützen, damit die anhaltende Pflicht nicht zu einem anhaltenden Streitthema wird?

Wie es auch ohne Streit gehen kann – „gehirngerecht“ Vokabeln lernen

Einen interessanten Ansatz stellt hier Wilfried Helms in seinem empfehlenswerten Heft „Vokabeln lernen – 100% behalten“* vor.

Interessant ist dabei sein Blick auf die Funktionsweise des menschlichen Gehirns: Dieses hat nämlich große Schwierigkeiten damit, sich mehr als sieben Dinge gleichzeitig zu merken, wie der amerikanische Psychologe Miller in seinen Forschungen nachwies. Das können Sie selbst ausprobieren, indem Sie versuchen, unterschiedliche lange Zahlenreihen aufzusagen. In der Regel scheitern wir, sobald eine solche Reihe mehr als sieben Zahlen enthält. Das erklärt auch, warum wir früher ohne Probleme die Telefonnummern unserer besten Freunde auswendig wussten, heute aber nur mit Mühe unsere eigene Handynummer aus dem Kopf aufsagen können.

Und genau das lässt sich auch auf Vokabeln übertragen. Sprich: Der Versuch, erst an dem Tag vor dem Vokabeltest oder der Klassenarbeit 40, 50 Vokabeln auf einmal zu lernen, ist zum Scheitern verurteilt, was ich „im Selbstversuch“ mit meinem eigenen Sohn gleich einmal ausprobiere 😉

Mit nur sieben Vokabeln am Tag zum Ziel

Aus dieser lernpsychologischen Erkenntnis lässt sich somit der erste Tipp ableiten: Lerne nie mehr als sieben Vokabeln am Stück!

Zum einen entspricht dies der Merkfähigkeit des Gehirns. Zum anderen lassen sich die Kinder auch sehr viel eher dazu motivieren, sieben Vokabeln am Stück zu lernen als gleich zwei oder drei Seiten vor sich zu haben.

Gesagt, getan: Auf den detaillierten Vokabelplaner samt Vokabelpensum und genauen Seitenangaben, die Herr Helms ist seinem Band vorschlägt, hat mein Sohn wenig Lust – das sei ja noch mehr Arbeit! Hingegen kommt ihm die Ankündigung nur noch sieben Vokabeln lernen zu müssen, sehr entgegen und es braucht nicht (mehr so) viel Überzeugung, dass er sich ans Lernen setzt.

Wiederholungen für das Langzeitgedächtnis 

Das Vokabellernen trägt nur dann Früchte, wenn diese regelmäßig wiederholt und somit im Langzeitgedächtnis verankert werden. Zum Missfallen meines Sohnes. Mit einmal sieben Wörtern am Tag ist es dann ja doch nicht getan. Für das Wiederholen der Vokabeln eignet sich die Arbeit mit Karteikasten, auf die ich im folgenden Beitrag näher eingehen werde. Wenn Ihr Kind mit dieser Methode – an fünf Tagen in der Woche 7 neue Vokabeln pro Tag plus Wiederholungen – lernt, kann es im Monat knapp 150 neue Wörter und erreicht somit in der Regel locker den geforderten Lernumfang. Und das mit viel weniger Stress und dafür mehr Erfolgserlebnissen.

Was Eltern tun können

Es bietet sich an, Vokabeln regelmäßig abzufragen und dabei auch die Reihenfolge zu variieren. Da ihr Kind sich selbst genug über jedes Wort grämt, das es nicht weiß, bleiben Sie beim Abfragen möglichst neutral und bestärken Sie die Erfolge.

Das klappt beim ersten Mal noch nicht so gut. Mein Sohn kann zwar einige Vokabeln mehr, von den versprochenen 100% sind wir aber noch entfernt. Beim zweiten Anlauf sieht es dagegen schon anders aus: Er beherrscht die abgefragten Vokabeln nun fehlerfrei 🙂 Wir bleiben dran!

Für heute wünsche ich Ihnen und Ihrem Kind viel Spaß beim Ausprobieren und viel Erfolg,

Ihre Jennifer Bubolz

*Wilfried Helms (2010, 7. Auflage). Vokabeln lernen – 100% behalten. Die erfolgreichen Tipps zum Fremdsprachenlernen. Mind unlimted Lernhilfe. Verlag Veritas.

 

 

Vokabeln lernen