Mein Schlitten

(eine Geschichte von Amelie aus Herne)

Schlittengeschichte_Hattingen


Der kleine Traum

(eine Geschichte von Alex aus Witten, im Original, ohne Korrektur)

Es war eine stille und ruhige Nacht. Yeshua und Anastasia sind zwei Eisbäre. Und in dieser Nacht, der Nacht namens Heiligabend bekammen sie ihr Baby. Sie nannten ihn Cris. Cris war ein gesunder und starker Junge. Und nach 4 Monaten war es soweit, er durfte die Welt mit Mama und Papa erforschen. Jedoch hatte er einen großen Traum, er wollte seine Liebe des Lebens finden. Die Frau, die perfekt zu ihn passt. Und in den darauf folgenden Monaten wuchs er zu einen großen und starken Eisbären heran. Er fing Fische und neuerdings auch Robben. Nach seiner Jagt, dem darauf fogenden Tag, war ein sehr wichtiger Tag. Er wurde 5 Jahre alt, das bedeutet, dass er als Erwachsen gilt und eine Frau suchen darf. Doch er suchte vergebens, er dachte es gibt nicht die Frau seiner Träume. Und immer wenn er deprimiert ist, geht er jagen. Doch was war denn da, er sah eine schöne, anmutige Frau die ebenfalls einsam war und niemanden gefunden hat. Er ging zu ihr und sprach sie an. Sie sprachen sich aus und erzählten sich gegenseitig alles über einander. Und da war es, der Funken Liebe, den er gesucht hat. Und seine Partnerin empfand dies ebenfalls. Als Zeichen der Liebe schenkt er seiner Partnerin einen dicken Fisch. Einige Monate später war ein wundervoller Moment, ihr Kind Maria erblickte das erste Mal das Sonnenlicht und sah glücklich und zufrieden aus. Und so ging der Traum eines kleinen Eisbären zu Ende. Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Ende

Wintergeschichten aus dem Lerntraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.